Die Temperaturen an diesem Tag waren vielleicht vergleichbar mit denen in Brasilien, der Spaßfaktor jedoch, war bei uns definitiv höher.
Gemeinsam sind wir stark! Das durften ca. 25 Kinder mit uns Eltern erfahren. Olympische Spiele der anderen Art – rund um das Gemeindehaus ging es heiß her. Überall Jubel, Trubel, Kinderlachen.

Doch bevor bei den Wettkämpfen gebattlet und geschwitzt wurde, eröffneten Swetlana, Rita und Viki die Olympiade mit einem gemeinsamen Tanzlied. “Gott ist gut“, „Für ihn bin ich ein Superstar“, „Er hat mich in sein Herz geschlossen“ oder „Er liebt mich ganz mit Haut und Haar“ – Lieder mit toller Botschaft!

Auf die Plätze… fertig… los! Nun konnten die Kinder und wir Eltern an den verschiedenen Stationen zeigen, was in uns steckt. So gab es zum Beispiel den Teebeutelweitwurf, Sackhüpfen oder den Raupenlauf. Eine schöne Abkühlung boten das Wasserbirnenschnappen oder das Schubkarren Wasserrennen, bei denen Schnelligkeit und Geschicklichkeit gleichermaßen gefragt waren. Ein letztes Kräftemessen gab es dann beim gemeinsamen Tauziehen mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Helferinnen und Helfern. Neben all dem Sportler-Ehrgeiz lag aber vor allem Spaß und Freude in der Luft – eine tolle Gemeinschaft zwischen Groß und Klein.

Dann wurde das reichhaltige Sportlerbuffet eröffnet. Von herzhaft bis süß, es war für jeden etwas dabei und schmeckte einfach nur lecker!
Zum Abschluss durfte die Siegerehrung natürlich nicht fehlen. Für jeden Teilnehmer gab es eine Medaille und eine Urkunde. Die drei Besten konnten sich sogar über ein weiteres Geschenk freuen.

Was soll ich sagen – ein rundum gelungenes Fest und ein guter Auftakt für die kommende Kinderstunde.